Polyvagal-Theorie & mein Inneres Kind und Ich

Polyvagal-Theorie & mein Inneres Kind und Ich

Polyvagal-Theorie & mein Inneres Kind und Ich

von
655 655 people viewed this event.

Lerne dein Inneres Kind kennen und verstehen. Lass es wachsen, so wandeln sich Krisen und Schwächen in Stärken und Potentiale.

 

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.   Pablo Picasso

 

Persönlichkeitsanteile, wie das Innere Kind, gelten schon in früher Kindheit als bestimmend für die eigene Lebensgestaltung, sowie für das Ressourcen- und Krisenmanagement im späteren Leben.

 

Das Innere Kind ist ein Anteil in dir, welches in den letzten Jahren, man könnte meinen, eine «Modeerscheinung» geworden ist. Doch das Innere Kind ist ein kraftvolles therapeutisches Konzept. Es ist mittlerweile ein weltbekanntes mächtiges Tool. Das Innere Kind symbolisiert dabei alle Gefühle, Erlebnisse und Erinnerungen aus der eigenen Kindheit. Das Ziel der therapeutischen Arbeit mit dem Inneren Kind besteht darin, sich dem Inneren Kind zuzuwenden, ihm das zu geben was früher gefehlt hat. Als Erwachsener können wir uns bewusst dazu entscheiden, mit unserem Inneren Kind wieder ins Gespräch zu kommen und ihm Liebe, Wohlwollen, Fürsorge, Unterstützung und Achtung schenken. Das wirkt sich sehr heilsam auf verletzte Aspekte aus.

Zuneigung an dein Inneres Kind, ist auch Zuneigung an dich selbst

Viele hören und lesen immer wieder vom Inneren Kind, doch wirklich direkten Kontakt hatten viele Menschen noch nicht. So ging es auch mir, bis ich in meiner Trauma Ausbildung mein Inneres Kind selbst kennenlernen durfte. Durch diesen Kontakt und dieses Erleben, weiss ich wie viel Wachstumspotential in diesem einzigartigen Anteil steckt. Ich selbst arbeite sehr oft mit meinen Klienten mit dem Inneren Kind, das ist sehr heilsam auf tiefer Ebene.

Das Zusammenspiel des Inneren Kindes und der Polyvagal – Theorie macht diesen Kurs einzigartig und wertvoll

 

Was ist die Polyvagal – Theorie?

Für viele ist die Polyvagal – Theorie oder der Vagus Nerv noch kein oder wenig von Begriff. Dabei ist der Vagus Nerv sehr wichtig, er beeinflusst unseren Körper massgebend. Wenn es um unsere Gesundheit und unsere Verbundenheit mit uns selbst und unseren Mitmenschen geht, ist er ganz klar der Chef.

Die Polyvagal-Theorie von Dr. Stephen Porges bietet einen faszinierenden Einblick in die Funktionsweise des autonomen Nervensystems und dessen Einfluss auf unser emotionales Wohlbefinden. Diese Theorie hebt die Bedeutung des Vagus Nerv hervor und liefert die Erklärung für das «Warum?» von Verhaltens- und Reaktionsweisen. Wie wir in unterschiedlichen Situationen mit Stress, Gefahr oder Sicherheit umgehen bzw. (über) reagieren ohne unser bewusstes Dazutun.

Unser Körper ist ein Wunder

Das autonome Nervensystem besteht aus zwei Zweigen – dem sympathischen und dem parasympathischen System. Die Polyvagal-Theorie fügt einen weiteren Aspekt hinzu, den ventralen Vagus, der für soziale Verbindungen und Entspannung verantwortlich ist. In Stresssituationen aktiviert sich der sympathische Zweig für den Kampf- oder Fluchtmodus. Ist dieser jedoch nicht erfolgreich, schaltet der Körper auf den parasympathischen Überlebensmodus um, um zu überleben. Diese Reaktionen können wir nicht direkt beeinflussen. All unsere Reaktionen unseres autonomen Nervensystems sind von den Erfahrungen unseres Lebens geprägt. Das autonome Nervensystem ist, so könnte man sagen, wie ein 6. Sinn, der die Fähigkeit hat, Gefahren zu erkennen und auf diese zu reagieren. Eine Schutzfunktion für unseren Körpers. Das Nervensystem spielt eine entscheidende Rolle dabei, Reize aus der Umwelt zu erfassen, zu verarbeiten und entsprechende Reaktionen einzuleiten, um unsere Sicherheit zu gewährleisten. Dies könnte als eine Art «Schutzprogramm» betrachtet werden. Lernen wir die Polyvagal – Theorie zu verstehen, ist für mich «der Körper ist ein Wunder» sehr passend.

Das Innere Kind repräsentiert die frühen Erfahrungen, Prägungen und emotionalen Zustände, die wir in unserer Kindheit erlebt haben. Die Polyvagal-Theorie bietet eine neurobiologische Perspektive, wie das Innere Kinder auf verschiedene Situationen reagiert und warum bestimmte Mustern, Verhaltensformen und emotionale Reaktionen auftreten und das auch immer noch im Erwachsenenalter.

Faszination Neuroplastizität – Veränderung bis ins hohe Alter

Ein weiterer faszinierender Bereich, der in diesem Kontext betrachtet werden kann, ist die Neuroplastizität. Dieser Begriff bezieht sich auf die Fähigkeit des Gehirns, sich ständig zu verändern und anzupassen und das bis ins hohe Alter. Durch neue Erfahrungen und gezielte Übungen können neue neuronale Verbindungen geschaffen und gestärkt werden. Dies hat Auswirkungen auf unsere emotionalen Reaktionen und Verhaltensweisen, da es uns die Möglichkeit gibt, neue Wege der Selbstregulation zu schaffen. Dies bewirkt eine gesunde emotionale Veränderung, welche sich letztendlich positiv auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und auf unsere Beziehungen auswirkt.

 

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit                                               wahre Worte von Erich Kästner

Kursinhalt

In diesem Kurs werden wir das Innere Kind kennenlernen, verschiedene Anschauungen und Aspekte des Inneren Kindes erkunden. Imagination, Kreativität und Ressourcenarbeit sind grosse Bestandteile dieses Kurses.

 

Kurselemente

    • Mein Inneres Kind und Ich
    • Verständnis über die Polyvagal – Theorie
    • Kreative Aktivitäten wie Malen und Schreiben
    • Ressourcenarbeit
    • Techniken zur Verarbeitung von emotionalen Wunden
    • Praktische Übungen zur Integration von Freiheit, Kreativität und Freude im Alltag
    • Übungen, die die Verbindung zum gegenwärtigen Moment stärken
    • Austausch von Erfahrungen
    • Transaktionsanalysebeispiel
    • Gestalten eines individuellen Plans um die gewonnenen Erkenntnisse und Fähigkeiten in den Alltag zu integrieren

Kurszeiten

23.9.2024 von 9 Uhr bis 18 Uhr Programm

24.9.2024 von 9 Uhr bis 15 Uhr Programm

Inbegriffen

1 Abendessen und 1 Frühstück, Kaffee und Tee während des Seminars

1 Übernachtung im Einzelzimmer – Übernachtung im Doppelzimmer ist 25 CHF günstiger pro Person

Eine frühzeitige Anmeldung wird belohnt – die Zimmer werden nach dem Motto «der schneller isch der gschwinder» vergeben.

 

CHF 540 CHF / Frühbucher bis 30.7.2024 nur 490 CHF

 

Ich freue mich wirklich sehr auf dieses Seminar im Finel http://www.pension-finel.ch

und freue mich riesig über Dich und deine Anmeldung, herzlich Maria

 

Um sich für diese Veranstaltung zu registrieren, senden Sie Ihre Daten an maria.linter@adon.li

Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Date And Time

2024-09-23 @ 09:00 to
2024-09-24 @ 16:00

Share With Friends